hep-cat.de

March 24, 2009

Hausdurchsuchung bei wikileaks.de

Filed under: Unauthorized — atari @ 23:30

Es gab angeblich eine Hausdurchsuchung beim Domaininhaber von wikileaks.de, wenn man dem twitteraccount von wikileaks Glauben schenken darf. Ein direkter Zusammenhang mit der Veröffentlichung der verschiedenen Internet-Zensurlisten auf dem Portal ist anzunehmen. Die Aktion wird außer dem Einschüchterungseffekt wahrscheinlich keinerlei Sinn haben, da sich die Server dezentral um den Erdball verteilt befinden, wohl aber die aktuelle Diskussion um Access-Blocking weiter anheizen.

2 Comments »

  1. [...] der gestrigen “Gefahr im Verzug”-Hausdurchsuchung beim Domaininhaber von wikileaks.de gibt es heute wie erwartet kein großes mediales Echo, das über die üblichen Verdächtigen [...]

    Pingback by wikileaks.de « hep-cat.de — March 25, 2009 @ 13:06

  2. [...] Interview mit dem Domaininhaber Theodor Reppe ist auf netzpolitik.org zu lesen und schildert die Ereignisse am Abend des 24. März 2009. Nebenbei erneuert der Vorstandsvorsitzende des Verbands der deutschen Internetwirtschaft abermals [...]

    Pingback by Ein Gespenst geht um « hep-cat.de — March 26, 2009 @ 22:40

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress