hep-cat.de

March 16, 2009

Debian & SheevaPlug

Filed under: Unauthorized — atari @ 12:39
Debian ARM

Martin Michlmayr hat damit begonnen die Portierung von Debian für das SheevaPlug voranzutreiben und arbeitet selbst an der Bereitstellung eines lauffähigen Kernels für das Debian-Archiv, damit eine Basisinstallation ermöglicht wird. Anschließend soll ein wenig Komfort für die einfache Bestückung des SheevaPlug mit dem Linux-Derivat geschaffen werden:

Geplante Installations-Varianten:
+ Externer USB-Stick bzw. Laufwerk
+ SD-Karte
+ Interner Flash-Speicher (512 MB)

Der Debian-Entwickler ist davon überzeugt, dass das neue Device ein “killer replacement” für das ebenfalls auf der ARM-Architektur basierende NSLU2 darstellt, weil es für den gleichen Preis einen deutlich höheren Nutzen erzeugt und wegen seiner seriellen Schnittstelle einfacher zu Debuggen ist. Derweil gibt es ein paar Bilder auf seiner Seite, die das Innenleben zeigen und die geringe Größe demonstrieren: Kirkwood – SheevaPlug – Gallery

Sobald sich die Tochterfirma von ebay die sich auch noch Bank schimpfen darf die Transaktion eines geringen Geldbetrages von Europa in die Vereinigten Staaten von Amerika bewerkstelligt hat, warte ich dann auch voller Vorfreude auf meinen SheevaPlug…

1 Comment »

  1. [...] mal wie in einem Forum angeraten bei Globalscale Technologies, Inc. angerufen, um mich nach meiner Bestellung aus dem Vormonat zu erkundigen. Nach dem beherzten Deaktivierens des Sprachcomputers mit der Taste 0 wurde ich [...]

    Pingback by Never ending story… « hep-cat.de — April 20, 2009 @ 20:24

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress