hep-cat.de

March 31, 2014

Momentan wenig Zeit zum Bloggen…

Filed under: Unauthorized — atari @ 17:43
ACIPSS | Austrian Center for Intelligence, Propaganda & Security Studies

ACIPSS | Austrian Center for Intelligence, Propaganda & Security Studies

…daher einfach mal ein Link auf eine wie ich finde sehr interessante Seite mit wöchentlichem Newsletter, der sich einigermaßen gut gewaschen hat:

ACIPSS | Austrian Center for Intelligence, Propaganda & Security Studies*

* Gefunden bei Recherchen zur besseren historischen Einordnung des Enigma-Films
² add-on: Stockholm International Peace Research Institute (sample-page)

February 28, 2014

Warten auf Godot aka GA-J1900N-D3V

Filed under: Unauthorized — atari @ 08:13

Nachdem es schon lange keine Hardware mehr gab, welche für mich auf den zweiten Blick ansprechend war, scheint es nun wieder ein wenig Bewegung im Markt zu geben:

Das GA-J1900N-D3V von GIGABYTE:

Intel® Celeron™ J1900 (2.0 GHz) quad-core processor - 2MB L2-Cache (passiv gekühlt)
2 x DDR3/-L SO-DIMM sockets supporting up to 8 GB (1333 MHz) of system memory
2 x Realtek® GbE LAN chips (10/100/1000 Mbit)
2 x SATA 3Gb/s connectors
4 x USB 3.0/2.0 ports
2 x RJ-45 ports
Mini PCI-E expansion slot supports wireless networking cards
PCI expansion slot supports legacy interface cards

GA-J1900N-D3V (rev. 1.0)

GA-J1900N-D3V (rev. 1.0)

Linux-Support?

Linux-Support?

Release-Date?

Release-Date?

Eigentlich sollten mittlerweile die ersten Geräte ausgeliefert werden, bisher sind jedoch nur Vorbestellungen ohne genaues Lieferdatum möglich. Auch spannend wird der Support für Linux, bisher gibt es in den Spezifikationen des Intel® Celeron® Prozessor J1900 zwar Hinweise auf teilweise Kompatibilität mit Fedora, ohne Feldversuche jedoch schwer zu verifizieren…

Weiterführende Links:
Zusammenfassung der Intel Bay Trail-I SoCs auf linuxgizmos.com

January 17, 2014

Dishfire & “The Day We Fight Back”

Filed under: Unauthorized — atari @ 08:02
PRISM/US-984XN

Passend zu der heute bevorstehenden Rede von Barack Obama bezüglich einer möglichen Neuregelung der Befugnisse für die US-Geheimdienste hat der Guardian die Praxis des GCHQ und der NSA bezüglich des Abfangens von SMS veröffentlicht. Täglich sollen mehr als 200 Millionen SMS aus den Datennetzen gezogen werden, um auch von unverdächtigen Personen Informationen zu erlangen. Hierzu zählen SMS-Benachrichtigungen über verpasste Anrufe, um Kontaktprofile zu konstruieren, auch Mitteilungen der Netzbetreiber über die Einbuchung in Roaming-Netze im Ausland und im Grenzgebiet werden fleißig gesammelt und ausgetauscht. Nicht zuletzt sind SMS von Banken an ihre Kunden das Ziel des Interesses der Geheimdienste, um daraus weitere Details zu Finanztransaktionen zu erhalten.

Für den 11. Februar 2014 hat die Electronic Frontier Foundation zu Protesten im Netz und anderswo aufgerufen, unterstützt werden sie von der Mozilla Foundation, Reddit und anderen amerikanischen Diensteanbietern. Nutzer in den USA werden aufgefordert, ihre Kongressabgeordneten per E-Mail und Telefon zu kontaktieren, um sie davon zu überzeugen den geplanten Fisa Improvements Act abzulehnen und stattdessen den USA Freedom Act zu unterstützen.

Weitere Informationen hierzu finden sich auf thedaywefightback.org/.

December 4, 2013

Vorläufiger Fahrplan des 30C3 veröffentlicht

Filed under: Unauthorized — atari @ 14:04
CCC e.V.

Preliminary Version of 30C3 “Fahrplan” released!

Zu finden ist das Ganze hier: https://events.ccc.de/congress/2013/Fahrplan/

November 6, 2013

Es ist mal wieder soweit: Friedrich will Maut-Daten für Bewegungsprofile nutzen

Filed under: Unauthorized — atari @ 11:57
Autobahn-Maut

Und regelmäßig grüßt das Murmeltier, nach Schäuble im Jahre 2005 fordert nun der kommisarische Innenminister und einige seier CDU-Kollegen in den Koalitionsverhandlungen mit der SPD zur Neuauflage der großen Koalition eine Nutzung der “Toll Collect“-Daten zur Strafverfolgung. Mal sehen, ob sich einzelne Stimmen in der SPD erfolgreich gegen eine riesige Datenhalde wehren können und die “strenge Zweckbindung” erhalten bleibt.

Update: Laut Informationen von NDR Info hat Bundesinnenminister Friedrich die Pläne mittlerweile als nicht realisierbar dementiert. Die SPD hat wohl widererwartend doch nicht zugestimmt; mal sehen, ob dafür jetzt eine PKW-Maut kommt, welche dann über die Maut-Brücken kontrolliert wird…

October 23, 2013

Wurde “unsere” Kanzlerin Merkel von der NSA überwacht?

Filed under: Unauthorized — atari @ 19:49
PRISM/US-984XN

Zumindest hat unsere geschäftsführende Kanzlerin heute nach Medienberichten mit dem amerikanischen Präsidenten Obama telefoniert, um klarzustellen, dass sie dies nicht möchte. Die Vereinigten Staaten dementierten auf das Entschiedenste, dass sie weder aktuell oder in Zukunft überwacht werde. Mal abwarten, ob sich doch noch eine Koalition der Willigen findet, welche gegen die Spionage-Vorwürfe gegen die „UKUSA“-Staaten entsprechende Antworten artikuliert. In Südamerika dürften sich neben Mexiko und Brasilien vermutlich noch andere betroffene Staaten lokalisieren lassen. Falls Europa langsam mal zu Potte kommen würde, ließe sich da vielleicht noch etwas gerade rücken; Italien und Frankreich hätten neben Belgien sicherlich allen Grund sauer zu sein. Vermutlich wird aber hinter den Kulissen nur beraten, wie der Datenaustausch zwischen den einzelnen Staaten und Bündnissen optimiert werden kann. Lachender Gewinner ist Russland, denn wer kann denen jetzt noch vorwerfen Kommunikationsdaten im großen Stil auszuwerten…

Siehe auch: Überwachungs- und Spionageaffäre 2013 vs./& 2013 mass surveillance disclosures [wikipedia]
Reaktionen deutscher Politiker auf die Vorwürfe & internationale Medien zur aktuellen Gemengelage

September 30, 2013

30C3 wiki is online!

Filed under: Unauthorized — atari @ 06:27
CCC e.V.

https://events.ccc.de/congress/2013/

http://events.ccc.de/2013/09/29/the-30c3-wiki-is-online-travel-venue-and-accomodiation-information-published/

"NOTE: Signup has not yet been enabled as we are still working on some structural stuff on the wiki. As soon as we reach a state as everything seems to work, we will enable the signup option, so you can start contributing with your own content

This will most likely be within the next three to four weeks. This is somewhat ASAP as we do not always test our code, but if we do, we do it in production ;)..."

August 21, 2013

[Freitag | 23.08.2013 | 17:00 Uhr | Hamburg] Demo gegen die Verletzung der Pressefreiheit in Großbritannien

Filed under: Unauthorized — atari @ 09:32

Rechtsanwälte rufen zur Demonstration gegen die Verletzung der Pressefreiheit in Großbritannien vor dem britischen Konsulat in Hamburg am 23.08.2013 um 17 Uhr auf

Die Rechtsanwälte Dr. Sascha Böttner, Dr. Manuel Cadmus, Martin Gottschewsky, Burkhardt Müller-Sönksen, Dr. Oliver Pragal und Dr. Oliver Sahan laden alle Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sowie Hamburger Bürgerinnen und Bürger zu einer Demonstration gegen die Verletzung der Pressefreiheit durch die britische Regierung auf. Die Demonstration wird am kommenden Freitag, den 23.08.2013 um 17:00 Uhr vor dem britischen Konsulat am Neuen Jungfernstieg 20 (Gebäude der Berenberg Bank, Neuer Jungfernstieg 20 / Ecke Fehlandstraße 3) stattfinden.

Zum Anlass der Demonstration teilten die Rechtsanwälte mit, dass sie einerseits gegen die vorläufige Festnahme von David Miranda, dem Lebenspartner des Journalisten Glenn Greenwald, auf dem Flughafen London-Heathrow am vergangenen Sonntag protestieren werden.

Man könne diese Festnahme von David Miranda und die dabei offenbar ausgesprochenen Drohungen u.a. mit längerer Inhaftierung „nur als Versuch der Einschüchterung des Journalisten Greenwald bewerten“, so die Anwälte. Die Beschlagnahme von dessen Mobiltelefon, Computer und von Datenträgern unter Anwendung eines Anti-Terrorismus-Gesetzes erscheine als rechtsmissbräuchlich und rechtsstaatlich sehr bedenklich. Denn es liege nahe, dass es hier nicht um Terrorbekämpfung, sondern um die Erlangung der Rechercheergebnisse und Quellen des Journalisten Greenwald ginge.

Ein weiterer Anlass sei die am Montag bekannt gewordene erzwungene Zerstörung von Festplatten mit Recherchematerial zu den geheimdienstlichen Massenüberwachungsprogrammen durch den britischen Geheimdienst in den Redaktionsräumen der britischen Zeitung „The Guardian“ mutmaßlich auf Veranlassung der britischen Regierung.

Dieser sehr verstörende Vorgang erinnere stark an die „SPIEGEL-Affäre“ in Deutschland und zeige, wie sehr die Pressefreiheit inzwischen auch in unseren westlichen Demokratien bedroht sei. Hier sei die Pressefreiheit als Grundpfeiler der Demokratie in einer Weise „mit Füßen getreten“ worden, die man sonst nur von Diktaturen kenne.

Die Rechtsanwälte rufen daher ihre Berufskollegen sowie alle Bürgerinnen und Bürger zum friedlichen Protest zur Verteidigung der Pressefreiheit auf. Bei dieser Gelegenheit wolle man auch daran erinnern, dass das britische Spähprogramm „Tempora“, welches noch deutlich weitgehender als das US-amerikanische „PRISM“ sei, mit einem freiheitlichen Rechtsstaat unvereinbar sei, da es totalitäre Züge trage.

Der Veranstalter der Demonstration (Dr. Pragal) teilte ferner mit, dass er alle demokratischen Parteien und verschiedene NGO (Amnesty International, Chaos Computer Club, Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung sowie den Deutschen Journalisten-Verband) zur Teilnahme eingeladen habe. Redebeiträge seien erwünscht und könnten angemeldet werden.

Die Veranstaltung solle als parteiübergreifendes Forum ein Zeichen der Zivilcourage setzen und alle Bürgerinnen und Bürgern zur Meinungsäußerung ermutigen.

V.i.S.d.P.: RA Dr. Oliver Pragal, c/o Anwaltskanzlei Neuer Wall 84, 20354 Hamburg, Telefon: 040/28668220.

Update:
Der CCC Hansestadt Hamburg unterstützt die Demonstration am 23.8.13 vor dem britischen Konsulat und ruft zu einer breiten Beteiligung auf.

August 16, 2013

Alles Gute: 20 Jahre Debian | und Danke!

Filed under: Unauthorized — atari @ 08:48
Debian 20 years
happy birthday Debian!

thank.debian.net

bits.debian.org: Happy 20th birthday Debian!
golem.de: apt-get install anarchism
20 Jahre Debian - Feierlichkeiten in Vaumarcus

20 Jahre Debian – Feierlichkeiten in Vaumarcus

July 26, 2013

Happy 14th Annual System Administrator Appreciation Day

Filed under: Unauthorized — atari @ 07:09
 System Administrator Appreciation Day

Dazu:
Diesmal ist der Admin dran
Von der Verantwortung eines Admins

Older Posts »

Powered by WordPress